Thomas Möser Farbradierungen und Unikate

Biographie
Thomas Möser

Der Künstler wurde 1956 in Neuburg an der Donau geboren.
Während der Jahre 1979 bis 1983 absolvierte er sein Kunststudium an der Münchner Universität.
Von 1983 bis 1987 unterrichtet er dort als Lehrbeauftragter für Zeichnen und arbeitet als freischaffender Kunstmaler und Grafiker.
In dieser Zeit finden zahlreiche Ausstellungen seiner Farbradierungen und Unikate im In- und Ausland statt.
Zu seinem Atelier in München errichtet er 1999 ein weiteres Studio im italienischen Torre San Marco.
Einzelausstellungen in New York finden dann 2001 und 2006 in der Gallery of Graphik Art
und 2005 in Paddington (Australien) in der Gallery Higher Art statt.
Thomas Möser lebt und arbeitet heute in München und Torre San Marco.

Seine Arbeiten befinden sich im Besitz öffentlicher und privater Sammlungen in Deutschland, Italien, Spanien, Frankreich, USA und Australien.
Einzelausstellungen mit Thomas Mösers Unikaten und Radierungen fanden in der Galerie Gruen Kunstrahmungen in folgenden Jahren statt:
2004, 2006, 2009 und 2012.

Zu den Motiven von Thomas Möser

Thomas Möser findet seine Motive überwiegend in der Sagen- und Märchenwelt, deren Szenen er mit großer Detailverliebtheit subtil verfremdet,
um immer wieder überraschende, neue Situationen und Zauberwelten zu erschaffen.
Der Künstler beherrscht sowohl die Technik der Aquarellmalerei als auch die der Radierung perfekt.
Er schafft für den Betrachter eine Figurenwelt der Phantasie wie in Tausend und einer Nacht, in der dieser sich vom
Alltagsgeschehen gerne ablenken läßt.

Kleine Insel
Wüstenwanderer

 

error: Content is protected !!