Jutta Votteler

Biographie
Jutta Votteler

1959 geboren in Ludwigshafen am Rhein
1978 bis 1984 Studium der Kunsterziehung und Germanistik in Mainz
Seit 1983 intensive Auseinandersetzung mit den Techniken desFarbholzschnittes und der Farbradierung
1987 bis 1991 Lehrtätigkeit als Kunsterzieherin
Seit 1991 freischaffende Künstlerin
1991 bis 1996 Lehrauftrag für Farbradierung und -holzschnitt an der Universität Kaiserslautern
1999 Reisestipendium vom “Verein zur Förderung der Kunst”
Seit 2003 lebt und arbeitet Jutta Votteler in Berlin
Seit 1983 zahlreiche Ausstellungen und Ausstellungsbeteiligungen in Australien, Deutschland, Frankreich, Luxemburg und Japan
Beteiligung an internationalen Kunstmessen im In- und Ausland.

Auf dem deutschen und internationalen Grafikmarkt gibt es wenig, was sich mit Jutta Vottelers Farbradierungen vergleichen ließe,
sowohl im Hinblick auf ihre reiche Farbgebung als auch hinsichtlich der Bildsprache.
Ihre Arbeiten stellen unverwechselbare Schöpfungen dar, in denen die Künstlerin der vergänglichen und harten Welt ihre eigene
Magie und Schönheit entgegensetzt.
Jutta Votteler kreiert unerschöpfliche Paradiesgärten und Traumwelten, die mit einem reichen Spiel an Farben und Konzentration an Formen
das Bild der Wirklichkeit aus seiner Alltäglichkeit löst.
Ihre Bilder spiegeln die von Erfahrung und Kenntnis zugeschütteten Sehnsüchte nach einer heilen Welt wider.
Jutta Vottelers Phantasie bewegt sich zwischen Abstraktion und Naturerlebnis, welches einer tiefen Naturverehrung entspricht.

Das künstlerische Werk Jutta Vottelers besitzt eine magische Anziehungskraft, die uns dazu führt,
Ruhe, Besinnlichkeit und Zuversicht im Alltag zu finden.

error: Content is protected !!